Wer sich überlegt ein Holzpferd für den Garten kaufen zu wollen, der tut seinen Kindern einen großen Gefallen. Selbst Erwachsene können von einem Voltigierpferd profitieren. Denn darauf sind Übungen auszuführen, ohne dass Bewegung im Spiel ist. Es handelt sich also um ein Spielzeug, welches den Nachwuchs an die frische Luft führt. Und zugleich ist es das Spielpferd für die erfahrenen Pferdenarren zum Voltigieren geeignet. Ein letztes Argument möchten wir vorweg mit auf den Weg geben: Denn das hölzerne Pferdegestell macht mit seiner prächtigen Mähne draußen eine wirklich gute Figur und wird nicht selten zum Treffpunkt kleiner und großer Kinder aus der Nachbarschaft.

Holzpferd Garten: Eine Kombination die passt! In unserem Ratgeber möchten wir über die Vorteile des Holzpferdes aufklären. Gleichwohl gehen wir auf konkrete Produkte ein, stellen das verfügbare Zubehör (Mähne, Sattel, Halfter, Abdeckplane, Steigbügel, etc.) vor und erklären worauf beim Holzpferd kaufen zu achten ist. Denn oftmals ist eine solche Anschaffung mehr als nur ein Spielpferd für die ganze Familie.

Wirf vor unseren Dakota Holzpferd Erfahrungen einen Blick auf die Produktbeschreibung!

Produktempfehlung: Wildkinder Holzpferd Erfahrungsbericht

Holzpferd Garten
Voltigierpferd Beschreibung
Holzpferd für Garten
  • Große Haltbarkeit: Holzpferde der Marke Wildkinder bestechen mit ihrem wasserfesten verleimten Mehrschichtholz aus Fichte.
  • Robuste Konstruktion: Die Beine des Spielpferdes sind aus Vollholz gefertigt. Der Korpus besteht aus Lärche und ist zusätzlich verstrebt.
  • Sicherer Aufbau: Die Kanten vom Holzpferd für draußen sind abgerundet oder abgeschrägt. Selbst Einklemmen ist baulich verhindert.
  • Beweglicher Kopf: Um die Darstellung eines echten Pferdes so nahe wie möglich zu kommen, ist der Haupt beweglich konstruiert.
  • Made in Germany: Die Holzpferde sind handgefertigt. Außerdem findet die Fertigung vor Ort in Deutschland statt.
  • Lange Haltbarkeit: Der Hersteller verweist darauf, dass seine Garten-Holzpferde viele Jahre in den Gärten stehen können.
  • Wetterfeste Verarbeitung: Durch eine Lasur sind die Bestandteile des Pferdes wasserabweisend und wetterfest hergestellt.

Holzpferd Garten: Dakota stellt sich vor!

Das Holzpferd hört auf den Namen Dakota. Kinder lieben es auf ihm zu reiten. Dies gilt für Mädchen, die ohnehin meist ein Faible für Ponys und Pferde haben. Natürlich begeistern sich Jungen ebenso. Denn das Holzpferd für Garten oder sonstige Außenareale ist durchaus geeignet, um darauf Cowboy zu spielen. Wenngleich wir auf die Vorteile später nochmal gesondert eingehen, möchten wir dennoch schon jetzt darauf verweisen. Ein solches Holzspielzeug im Garten bringt den Nachwuchs häufiger an die frische Luft. Gleichzeitig regt Dakota die Fantasie der Kleinen an. In ihren Träumen reiten sie über Wiesen und erleben aufregende Abenteuer. Freilich ist das Pferd aus Holz ebenso dazu geeignet, Figuren zu üben, die später beim echten Voltigieren besser sitzen. Denn zuhause kann so viel geübt werden, wie Zeit verfügbar ist. Übrigens können sogar Erwachsene bis zu 1,90 Meter Größe auf Dakota sitzen, ohne mit den Füßen den Boden zu berühren.

Produktinformationen des Holzpferdes

  • Beine aus Vollholz in 6 x 7,5 cm
  • Sitzhöhe bzw. Stockmaß: 105 cm
  • Kopfhöhe: 134 cm
  • Körperlänge: 90 cm
  • Sitzbreite: 45 cm
  • Altersempfehlung: Kinder ab 3 Jahren
  • Zwei Farbvarianten (Mittel- und Dunkelbraun)
  • Herstellung in Handarbeit aus Deutschland
  • Kostenlose Lieferung über Amazon

Dakota ist das Holzpferd für Garten und Wiese. Kinder sind verrückt danach. Sie können im Alter von 36 Monaten mit dem Spielen beginnen – unter der Aufsicht von Erwachsenen natürlich. Selbst mit 12 Jahren oder älter ist Reiten noch ein geliebtes Hobby. Und bei diesem Stockmaß können sogar Erwachsene bequem auf Dakota Platz nehmen. Jetzt im Shop entdecken!

Dakota Wildkinder Holzspielzeug
Spielpferd Mädchen
Ohne Sattel Holzpferd reiten

Generelle Vorteile vom Holzpferd für den Garten

Natürlich müssen wir eingangs den Vergleich mit einem echten Gaul anstreben. Denn welches kleine Mädchen wünscht sich nicht sein eigenes Pony? Doch wir halten fest: Ein Pferd ist in der Anschaffung teuer. Es braucht einen Platz zum Wohnen (Stall, Paddock, etc.), Futter und nicht zuletzt viel Aufmerksamkeit. Bestenfalls bekommt es Gesellschaft von einem Artgenossen. Und diese Kosten können und wollen viele Eltern nicht auf sich nehmen. Zumal wir festhalten müssen, dass Hobbys von Kindern nicht immer Bestand haben. Nachfolgend möchten wir weitere Vorzüge der Garten-Holzpferde vorstellen.

  • Geringere Kosten im Vergleich mit einem echten Pferd (Anschaffung, Unterbringung und Ernährung)
  • Fühlt sich nicht einsam und kann gerne mal über Tage vernachlässigt werden
  • Ein Holzpferd für Kinder führt die Jugend zum kreativen Spielen an die frische Luft
  • Mit dem Spiel an diesem Klettergerät verbessert sich die Motorik der Benutzer
  • Der eigene Garten kann zum Treffpunkt der Kinder aus der Nachbarschaft werden
  • Eltern und der Nachwuchs sind körperlich aktiv
  • Holzspielzeug gilt als pädagogisch wertvoll und zudem als überaus ökologisch
  • Heranwachsende und ausgewachsene Pferdesportler können das Voltigieren trainieren

Holzpferd Kinder: Ein pflegeleichtes Spielzeug für viele Jahre

Stell dir vor, dein Holzpferd steht in der Gartenanlage und du schaust deinen Kindern zu. Der Sohnemann spielt Cowboy. Mit einem Seil versucht er vom Rücken des Pferdes die Rinder zu fangen. Alternativ geht er auf dem Rücken von seinem treuen Rappen auf die Jagd nach Banditen. Mädchen spielen meist ruhiger. Je nach Alter interessiert sie das Reiten. Eventuell geben sie sich damit zufrieden, ihr Holzpferd mit Mähne zu striegeln. So oder so, der Fantasie sind beim Abenteuerspiel mit dem Holzpferdchen im Garten keine Grenzen gesetzt.

Wenn der Nachwuchs echtes Interesse am Reiten und dem Reitersport hat, so wird das Holzpferd zum Voltigierpferd. Denn in diesem Fall können darauf erste Übungen gemacht werden. Die Verletzungsgefahr ist, sofern ein Erwachsener das Treiben beobachtet und eventuell sogar anleitet, praktisch kaum existent. Ohnehin sollte ein Volljähriger gerade kleinere Kinder beim Umgang mit dem Spielpferd im Auge behalten. Zumal die Kleinsten Pferdenärrinnen den hölzernen Rücken gar nicht alleine erklettern können.

Voltigierpferd für Erwachsene: Zum Trainieren und als Hingucker geeignet

Holzpferde für Erwachsene sind nicht die Regel? Natürlich wäre es ein ungewohnter Anblick, wenn ein ausgewachsener Mann oder eine volljährige Frau einfach nur – ohne Beisein von Kindern – mit dem Holzspielzeug seine Freude hat. Doch wer sich den Pferdesport als sein Hobby erwählt hat, der profitiert durchaus. Denn einerseits besitzt nicht jeder Pferdefan seinen eigenen Rappen. Schlussendlich kostet ein Tier Geld, nicht nur in der Anschaffung, sondern monatlich. Und selbst wer ein Ross sein Eigen nennt, der kann es eventuell nicht im eigenen Garten oder gleich um die Ecke halten.

Dennoch ist ein Voltigierpferd zum Üben nützlich. Schlussendlich werden bei diesem Sport Figuren auf dem Rücken eines echten Pferdes vollführt. Neue Posen können auf einem unbewegten Objekt bestens einstudiert werden. Zumal ein entsprechendes Produkt von der Höhe und der Gestaltung einer echten Stute oder einem Hengst sehr nahe kommt. Eltern sollten daher ebenso das eigene Interesse sehen. Wohl dem, der ein Holzpferd für Garten oder seine Grünanlage gefunden hat.

7 Fragen und Antworten für künftige Holzpferde-Narren

Ob das Holzpferd für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene angeschafft wird, nicht selten bleiben einige Fragen zurück. Diese können sich unterscheiden. Dies hängt natürlich ebenso davon ab, ob es ein reines Spielpferd für die Mädel und Knaben sein oder ob es zum Voltigier-Holzpferd taugen soll. Ob das Holzpferd auf dem Namen Hektor, Mona oder Mäxchen (Holzpferdeshop) hören soll, ist dem Käufer meist egal. Die Qualität muss stimmen. Nicht zuletzt gilt es jedoch die Maße abzustecken, das Alter zu evaluieren und andere Dinge in Erfahrung zu bringen. Hoffentlich hilft die nachfolgende Rubrik „Holzpferd Garten FAQ“ weiter.

1. Wozu ist ein Holzpferd gut?

Prinzipiell sind wir in diesem Portal schon mehrfach darauf eingegangen. Als Kinderspielzeug ist das Holz-Pferd unersetzlich. Oftmals ist es ein jahrelanger Begleiter der eigenen Kinder. Während Jungs sich abenteuerlichen Fantasien hingeben, sind Mädchen in ihrem eigenen Pferde-Traumland verschwunden. Dass Erwachsene und Pferdesportler darauf Üben können, ist ein weiteres Plus. Übrigens ist die Aufstellung nicht nur auf dem Gartengrundstück, einer Weide oder sonstigen Grün möglich. Mit einem ebenen Untergrund, findet das Spiel- und Arbeitswerkzeug überall seinen Platz. Sehr gut macht es sich natürlich auf einem Reiterhof. Dort können eventuell die kleineren Kinder spielen, während die Geschwister ihre Reitstunde nehmen.

2. Wie viel kostet ein Holzpferd?

Für ein qualitatives Produkt gilt es in der Regel schon einen dreistelligen Betrag auf den Tisch zu legen. Wer langfristig Spaß haben möchte, greift noch etwas tiefer in die Tasche. Nahmen wir doch einen Preis von 350 Euro an. Jetzt gehen wir davon aus, dass der Nachwuchs damit über acht Jahre spielt. Dann reden wir von Kosten, die lediglich 3,65 Euro je Monat über diesen Zeitraum betragen. Auch im Vergleich mit einem echten Huftier ist es günstig, ein Holzpferd kaufen zu wollen. Denn immerhin sparen wir schon bei den Anschaffungskosten. Weiterhin brauchen wir keinen Stall und müssen für das Holzpferd für den Garten kein Futter anschaffen.

3. Welches Holzpferd ist für den Garten geeignet?

Alle! So ein Holzpferd ist kein Spielzeug, welches wir in die Tasche stecken können. Immerhin sollen sogar ausgewachsene Menschen darauf Platz nehmen können. Im Kinderzimmer wirkt es daher meist deplatziert. Als ist ein Holzpferd für draußen gedacht. Der Vorgarten bietet sich an. Denn wenn mal jemand herunterplumpst, dann ist Gras immer noch weicher als Stein. Unter Beaufsichtigung ist jedoch jeder Stellplatz, sofern er eine ebene Fläche bietet, möglich. Wie lange mit dem Kauf Freude garantiert ist, hängt von der qualitativen Verarbeitung ab. Ist das Produkt lasiert oder wird es mit einer Plane geschützt? Dann kann es über viele Jahre friedlich vor dem Haus verweilen. Ein stetiger Begleiter der Kinder – immer für ein Spielchen zu haben.

4. Welche Größe sollte das Holzpferd vorweisen?

Zunächst einmal sind unterschiedliche Größen der Spielzeugpferde aus Holz vorhanden. Die Größenangaben der Hersteller beziehen sich in der Regel vom Boden bis zur Höhe des Rückens. Der Pferdekopf ist oftmals gesondert angegeben oder in einer Art und Weise angebracht, dass er das Stockmaß (Höhe vom Fußboden bis zur oberen Rückenkante) nicht übersteigt. Gleichwohl empfehlen wir, kein zu kleines Modell anzuschaffen. Denn gerade Kinder wachsen in jungen Jahren unglaublich schnell. Das oben empfohlene Modell Dakota hat ein Stockmaß von 105 cm. Dass reicht aus, damit ein ausgewachsener Mann mit 1,90 Meter Höhe darauf sitzen kann. Die Kopfhöhe erweitert das Pferd auf 134 cm. Sämtliche Maße dieses Holzpferdes und zweier weiterer Produkte sind nachfolgend einzusehen.

Dakota von Wildkinder: Länge: 90 cm, Sitzbreite: 45 cm, Höhe: 105 cm, mit Kopf: 134 cm

Kidsmax großes Holzpferd: Länge: 85 cm, Breite: 30 cm, Höhe: 85 cm, Sitzhöhe: 65 cm

Happy von Peitz: Länge: 94 cm, Breite: 38 cm, Höhe: 90 cm

Vor dem Kauf ist ebenso das Traggewicht (50, 100 oder 120 kg) zu überprüfen. Grundsätzlich haben wir Erfahrungen, dass längere und höhere Pferde zu bevorzugen sind. So können mehrere Kinder zugleich und ebenfalls im fortgeschrittenen Alter damit spielen.

5. Ab welchem Alter sind Holzpferde zu empfehlen?

Holzpferd: Welche Größe soll es haben? Haben wir geklärt! Doch ab welchem Alter ist der Spielgefährte zu empfehlen? Die Herstellerangaben unterscheiden sich hier unwesentlich. Einmal ist von 36 Monaten (3 Jahren) und dann wieder von 48 Monaten (4 Jahren) die Rede. Vermutlich hängt es ebenfalls davon ab, wie geschickt sich der Nachwuchs bereits verhält. Wir sind jedoch der Überzeugung, dass unter der Aufsicht eines Erwachsenen, schon Dreijährige ihren Spaß haben werden. Das Schöne ist, dass selbst im Alter von 11 bis 12 Jahren ein Holzspielpferd noch ein treuer Gefährte ist. Somit ist es nicht unwahrscheinlich, dass über 8 Jahre damit gespielt wird. Folgt noch ein Geschwisterkind, erweitert sich die Spielzeit mit dem Pferd.

6. Welches Halfter ist zu verwenden?

Braucht ein Holzpferd ein Halfter? Um das richtige Aufsteigen zu trainieren und um das Voltigierpferd noch lebensnaher aussehen zu lassen, bietet sich das richtige Zubehör an. Für gewöhnlich bietet sich ein Steiggurt an, welcher ebenso für echte Tiere Verwendung findet. Doch gibt es einige Produkte, die gesondert in der Beschreibung für Holzpferd genannt werden. Bei der Farbauswahl gilt es aufzupassen. Rot passt gut zu weißen und schwarzen Hengsten. Schwarz schmeichelt den Pferden in Natur, Lärche oder Kirsche. Azurblau kann fast überall genutzt werden. Auch ein dunkles Blau passt sich meist sehr gut an. Eventuell ist die Farbwahl nach Vorliebe des Kindes zu bestimmen. Gleiches gilt für den Führstrick.

7. Woran lassen sich Holzpferde mit hoher Qualität erkennen?

Natürlich wollen wir uns ein Holzpferd mit hoher Qualität in den Garten holen. Worauf also müssen wir achten? Zunächst einmal ist hochwertiges Holz das erste Kriterium. Immerhin ist es praktisch das einzige Material. Gerade Fichte und Lärche bieten sich an, besonders wenn diese beschichtet und damit wasserabweisend sind. Diese Hölzer sind ebenfalls geeignet, dass zwei ausgewachsene Menschen, bei solider Bauweise, aufsitzen können. Verzinkte, rostfreie Schrauben sind das zweite Merkmal für Qualität. Zuletzt lässt sich auf den Schweif und die Mähne verweisen. Baumwolle eignet sich wegen seiner Wetterfestigkeit. Außerdem ist die Fertigung in Deutschland noch immer ein Argument. Hierzulande gibt es größere Güte-Standards als in Teilen des Auslandes. Desweiteren müssen die Holz-Spielpferde dann eine kürzere Strecke geliefert werden, was wiederum die Umwelt schont.

Zubehör für das Holzpferd: Zwingend nötig oder doch optional?

Zunächst einmal kommen die Holzpferde schon mit einem gewissen Lieferumfang daher. Sie sind in der Regel mit einem Kopf samt Mähne, sowie einem Schweif ausgestattet. Für Pferdenarren lohnt sich daher eventuell sogar eine Striegel- und Putzbox. Doch gibt es weiteres Zubehör, welches das Spielen und eventuell Arbeiten erst komplett macht. Damit das Pferdegestell so lebensecht wie möglich ausgestattet ist, empfehlen wir das nachfolgende Equipment. Dennoch möchten wir darauf hinweisen, dass keines dieser Produkte zwingend notwendig ist.

Reithelm

Holzpferd Zubehör Reithelm
Uvex Kinder Onyxx Dekor Reithelm

Wofür ist ein Reithelm gut? Natürlich um den Kopf im Falle eines Sturzes zu schützen. Jetzt ist die Absturzgefahr bei einem unbeweglichen Objekt natürlich verringert. Gerade Kindern kann es dennoch gelingen, das Gleichgewicht zu verlieren. Dies mag sogar für Erwachsene gelten, wenn darauf Übungen zum Voltigieren vorgeführt werden. Daher ist ein Reiterhelm aus unserer Sicht eine logische Anschaffung. Außerdem gewöhnt sich der Nachwuchs ans Tragen, für den Fall das mal ein richtiges Pferdchen angeschafft wird.

Sattel

Holzpferd Sattel
Sattelset mit Namen und Motiv selbst gestalten

Sind ein Holzpferd Sattel, Steigbügel und Riemen erforderlich? Wir finden schon. Wer bereits ausgewachsen ist, der schafft es eventuell mit einem Schwung auf das unbewegte Objekt aufzusteigen. Doch sind Holz- und Voltigierpferde bereits ab einem Alter von 3 Jahren empfohlen. Wer so jung ist, der muss auf den Rücken gehoben werden. Ob einer bestimmten Größe, lässt sich das Aufsitzen mit einem Steiggurt jedoch trainieren. Ohnehin ist ein Sattel, selbst wenn das Pferd unbewegt ist, bequemer.

Abdeckplane

Abdeckplane für Holz Pferde
NOOR Abdeckplane HOBBY

Was wir gegebenenfalls neben dem Sattel für Holzpferd noch empfehlen, ist die Plane zum Abdecken. Sicherlich sind einige Spielpferde für den Garten sehr wetterfest konstruiert. Dennoch erhöhen wir hier mit einem geringen Kostenaufwand die Haltbarkeit nochmals. Eine Abdeckplane macht den Spielgefährten weniger anfällig gegen Sonne, Schnee, Regen und Wind. Allerdings ist darauf zu achten, dass nach unten immer eine Öffnung für die nötige Luftzufuhr bleibt. Sonst besteht die Gefahr auf Schimmel.

Halfter

AMKA Halfter

Ist das Holzpferd Garten geeignet, können die Kinder in beliebigem Alter von ihren Erziehungsberechtigten auf den Rücken gesetzt werden. Dort angekommen ist ein Halfter für das Führen des Pferdes notwendig. Im Zusammenspiel mit einem Zügel lassen sich echte Pferde reiten. In diesem Fall ist die Anschaffung natürlich zu hinterfragen. Denn der hölzerne Gefährte ist nicht Pinocchio und wird sich daher wohl kaum in ein lebendiges Wesen verwandeln.

Zügel

Kerbl Gurtzügel

Ein Zügel ist dafür gedacht, die Zäumung zu halten. Wenn wir also Zaumzeug angeschafft haben, sollten wir hier ebenso zuschlagen. Gewissermaßen ist es für Übungszwecke eventuell nicht schlecht, wenn der Mensch auf dem Rücken das „Gerät zum Ziehen“ in der Hand hat. Andererseits wird von der anderen Seite kein Gegendruck erzeugt. Denn erneut müssen wir darauf hinweisen, dass sich der Kopf des Pferdes nicht bewegen wird. Wobei das nicht ganz zutreffend ist. Es gibt durchaus bewegliche Köpfe.

Trense

HKM Gebisslose Trense

Die Trense komplettiert unsere Aufführung des Zubehörs. Sie gehört zum Zaumzeug. Gleichwohl lässt sie sich als Mundstück mit Ringen beschreiben. Dort findet das Einführen der Zügel statt. Hier sollte vorab geprüft werden, ob mein Holzpferd für Garten mit einem Maul ausgestattet ist. Dies lässt sich für gewöhnlich bereits anhand des Produktbildes erkennen. Wer jedoch dieses Zubehörteil erwirbt, der sollte ebenso beim Halfter und bei den Zügeln zuschlagen. Denn diese Teile spielen doch irgendwo ineinander.

Holzpferd gebraucht kaufen oder selber anfertigen lernen

Oftmals lassen sich Holzpferde günstig erwerben. Ikea, diverse Handwerksmärkte, heruntergesetzte Angebote bei Amazon oder sogar Ebay bieten sich eventuell als Alternative zu unserer Produktempfehlung Dakota an. Doch in beiden Fällen gilt es Hindernisse zu überspringen. Bei einem Secondhand-Kauf ist zu hinterfragen, wie alt das „Tier“ bereits ist. Weiterhin sollte der Zustand selber begutachtet werden. Auf Fotos lässt sich einiges beschönigen. Wer selber bauen möchte, der sollte Folgendes zur Hand haben: Eine Holzpferd Garten Bauanleitung! Dazu kommen wir später noch. Nachfolgend starten wir zunächst mit dem Holz-Gartenpferd aus zweiter Hand.

Schon eingeritten: Spielpferde Marke Secondhand

Normalerweise sind wir große Fans des Wiederverwendens. Es ist keine Schande etwas zu kaufen, was andere schon in Benutzung hatten. Denn es schont die Ressourcen unserer Welt. Und bisweilen sind solche Produkte neuwertig oder sehen zumindest für ihr Alter noch sehr gut aus. Worauf jedoch gesondert zu achten ist, ist die Mähne für das Holzpferd. Denn diese nutzt sich am ehesten bei Wind und Wetter ab. Gleiches gilt für den Schweif, falls denn einer vorhanden ist.

Außerdem handelt es sich um ein Holzpferd für den Garten, welches bisweilen mit einem Stockmaß von 1,50 Metern daherkommt. Dementsprechend sollte die Stabilität nicht beeinträchtigt sein. Neu aufgebaute Spielzeugpferde aus Holz stehen felsenfest. Immerhin kommen diese durchaus mit einem Gewicht um die 20 kg und mit einem angewinkelten (die Beine) Aufbau daher. Hier dürfen weder das Material, noch die Schrauben beschädigt sein. Letzteres ist besonders zu prüfen, wenn die Konstruktion auseinandergenommen und erst dann transportiert werden soll.

Marke Eigenbau: Holzpferd selber bauen

Ein eigenes Pferd aus Holz zu bauen, das kann doch nicht so schwer sein! Nun ja, wir trauen es uns nicht zu. Aber es gibt dennoch einige DIY (Do it yourself) Experten, die damit kein Problem haben. Wer handwerklich geschickt ist und es versuchen möchte, dem legen wir dennoch eine Bauanleitung nahe. Ansonsten wird ein Holzpferd als Bausatz ausgeliefert. Wer bestellt, der erhält den Torso, sowie den Kopf und die Beine meist separat und muss diese dann noch mit einem Akkuschrauber zusammenfügen.

Wer hingegen sein Holzpferd selber bauen möchte, der braucht weiteres Werkzeug – wie eine Stichsäge. Und natürlich benötigst du in diesem Fall Material. Der Selbstbau hat natürlich Vorzüge. Wir tauschen einen gewissen Zeitaufwand gegen eine Ersparnis beim Preis ein. Dies gilt natürlich nur, sofern die Materialien günstig eingekauft werden können und die Werkzeuge zuhause vorhanden sind. Denn in diesem Fall steht bald ein Pferdchen nach Maß draußen. Welche Größe das Holzpferd haben soll, ist dabei den eigenen handwerklichen Wünschen und Fähigkeiten überlassen. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass es sich dabei nie um ein Holzpferd mit Zubehör handelt.

Nachfolgend haben wir noch zwei Bauanleitungen herausgesucht.

  • Toom -> Inklusive Material- und Werkzeugliste
  • Bauernblatt -> Schritt-fürSchritt-Anleitung

Holzpferd für Garten: Kaufratgeber für Unentschlossene

Ein Holzpferd kaufen zu wollen, ist eine Entscheidung, welche das Spielen der Kinder über Jahre positiv beeinflussen kann. Doch vor dem Kauf gilt es einige Aspekte für sich selber abzuklären. Darum schließen wir unseren Ratgeber mit einem Abschnitt zur besseren Orientierung ab.

  • Ist genügend Platz vorhanden? Holz Pferde finden ihren Platz am besten draußen im Garten. Dort sind sie eine echte Augenweide, die Kinder können beim Abenteuerspiel im Blick behalten werden und sollte sich mal ein Sturz ereignen, federt das Gras den Fall. Unter Beaufsichtigung ist jedoch jede ebene Fläche geeignet.
  • Ist ein Holzpferd den Preis wert? Zunächst einmal gibt es ganz unterschiedliche Preiskategorien. Wenn wir jedoch Kosten in Höhe von 350 Euro annehmen und davon ausgehen, dass die Kinder damit über 8 Jahre spielen können, so sind dies lediglich 3,65 Euro im Monat. Und dann hat das Garten-Holzpferd noch immer einen Wiederverkaufswert.
  • Was wenn die Kinder nicht damit spielen? Natürlich besteht diese Gefahr. Dies gilt, ob das Pferd gewünscht war oder eben nicht. Tritt dieser unwahrscheinliche Fall ein, so ist es als Zierobjekt noch immer zu gebrauchen. Alternativ ist ein Weiterverkauf ebenfalls möglich. Denn die Nachfrage nach Holzpferden ist aktuell relativ hoch.
  • Fallen Folgekosten an? Nicht zwingend. Im Gegensatz zu einem realen Gaul, brauchen wir keine Kosten für Unterbringung, Futter und Pflege einzukalkulieren. Zubehör macht das Spielerlebnis realistischer (z. B. Holzpferd mit Sattel) oder erhöht die Lebensdauer (bspw. Abdeckplane) des Qualitätsproduktes.
  • Ist das hölzerne Gartenpferd gefährlich? Uns sind bislang keine Verletzungen bekannt. Die Teile werden so gestaltet, dass ein Einklemmen kaum möglich ist. Das Herunterfallen ist natürlich nicht auszuschließen. Kleine Kinder sind hier unbedingt zu beaufsichtigen. Das Risiko ist jedoch minimal, da sich das Spielpferd von selber nicht bewegt.

Wer nach dieser Aufführung keine Bedenken hat, der sollte nicht zurückschrecken ein Voltigierpferd kaufen zu wollen.

Fazit: Holzpferd Garten als Bereicherung für Kinder und Erwachsene

Hoffentlich konnten wir auf Holzpferd Garten sämtliche Fragen zum Thema beantworten. Eventuell haben wir sogar mit einer Empfehlung weiterhelfen können. Einige Aspekte möchten wir zum Schluss nochmals zusammenfassen. Dazu gehören die richtige Größe und der Aspekt, dass die Kinder noch wachsen. Ein Holzpferd mit 140 cm ist keineswegs zu klein. Wichtiger ist jedoch das Stockmaß, welches die Rückenhöhe beschreibt. Bei 105 bis 110 cm können in der Regel Menschen mit 1,90 Metern darauf Platz nehmen. Die Länge ist entscheidend, wenn eventuell zwei oder drei Kinder zugleich darauf sitzen wollen.

Final soll meine Freude ausgedrückt werden, dass du bis zum Schluss mitgelesen hast. Falls du künftig ein Holzpferd für Garten oder Wiese bestellst und deine Kinder darauf oder daneben voller Abenteuerlust spielen und toben, bin auch ich zufrieden.